Select Page

babak radmehr schauspieler

Über mich

Das Leben beginnt mit Schau und sich selbst erkennen. Als ich zwei Jahre alt war, setzte  mir mein Bruder bei der Bombardierung unserer Stadt während des Iran-Irak Kriegs einen Kopfhörer mit Musik von Pink Floyd, Bee Gees, …auf, damit ich von den Einschlägen der Bomben abgelenkt werde. 

über

mein Leben

Das Leben beginnt mit Schau und sich selbst erkennen. Als ich zwei Jahre alt war, setzte mir mein Bruder bei der Bombardierung unserer Stadt während des Iran-Irak Kriegs einen Kopfhörer mit Musik von Pink Floyd, Bee Gees, …auf, damit ich von den Einschlägen der Bomben abgelenkt werde. So wuchs in mir das Gefühl der Geborgenheit durch Musik und später auch Tanz auf. Während meiner Jugendzeit war ich mit einer Tanztheatergruppe unterwegs. Ich war fasziniert von dem Gefühl eine andere Persönlichkeit verkörpern zu können. So würde ich meine anfängliche Liebe zur Kunst erklären. Als Kind einer konservativen Akademikerfamilie, war es für mich zu dieser Zeit sehr schwer, gegen den Willen meiner Eltern, meine Sehnsucht zum Tanz, Theater und besondere Schauspielerei zu verwirklichen und meine eigenen Motive zu finden, zu leben und zu erleben. Trotzdem habe ich verschiedene Ausbildungen in den Bereichen, ‘Schauspiel vor der Kamera’, ‘Schauspiel auf der Bühne’ und ‘professionelle Schauspielerei’ im Iran absolviert. Währenddessen habe ich an verschiedensten Theaterprojekten mitgewirkt. Das Ausleben der Theaterkunst war für uns Künstler und Kunstschaffende, wegen der Zensur im Iran sehr mühsam bis gefährlich. Mein Wirken im Theater, wie das Tanzen in meinen Stücken, ging mit Repressalien der Regierung einher, mit dem Vorwand eines Tabubruchs erhielt ich ein Arbeitsverbot. Ich wurde, wie auch andere, mehrmals verhaftet. Aufgrund meines Arbeitsverbotes und der damit verbundenen Lebensgefahr habe ich meine Heimat im Jahr 2011 verlassen und bin nach Deutschland geflüchtet. Nach meiner Flucht aus dem Iran nach Deutschland habe ich erst die neue Umgebung und bald darauf den neuen kulturellen Charakter kennengelernt. Es blieb weiterhin mein Wunsch das Theaterspielen und das Regieführen professionell umsetzen zu können. Seit zwei Jahren arbeite ich mit der Schauspiel Schule ‘iact’ in Hamburg zusammen, zu Weilen als Dozent für ‘Bühnenbewegung und orientalischen Tanz’

Priese

Twitter IKFF Hamburg

2018

Twitter IKFF Hamburg

2018

In Kontakt kommen

Text  Text Text Text  Text  Text  Text Text Text  Text  Text  Text Text Text  Text  Text  Text Text Text  Text